null Soforthilfe des LC Hagen-Asteria

Beispielhafte Soforthilfe des LC Hagen-Asteria

 

„Liebe Lions im Distrikt 111-WR,

Die Fotos zeigen das Lions-Katastrophenhilfe-Team des LC Hagen Asteria. Wir sind ganz besonders stolz auf die Damen, die großes in der „erweiterten Nachbarschaftshilfe“ leisten. Diese Fotos sind auch stellvertretend für andere Lions und LEOs aus unserem Distrikt, die sich auch bei dieser Katastrophe einsetzen. Die LEO Distriktsprecherin Ricarda-Joy Naffin hat uns vom Einsatz der LEOs in 1 Teil Mehr Activitys berichtet und andere sind auch im direkten Hilfdienst „vor Ort“.

Wir sind so Stolz auf Euch alle, die Ihr Euch persönlich so toll einsetzt oder spendet! Es zeigt sich: Lions und LEOs sind die größte Hilfsorganisation auf der Welt - auch in Deutschland!

 

 

Da die Damen anscheinend keine Lions-Shirts, Lions-Caps und/oder Lions-Westen haben, die Sie als Angehörige der „Hilfsorganisation Lions-Clubs-International“ ausweisen, wird in diesem Einzelfall das Distrikt111-WR-Notfallteam schauen, dass sie für‘s nächste mal besser ausgerüstet sind.
 

 

 

Das wird für uns Lions kein 1 Tages-Einsatz bleiben. 


 

 

 

Einige unserer Gebiete sind schon in Phase 2 und es wird aufgeräumt, Trümmer werden beseitigt und Schlamm entfernt, Opfer geborgen. Hagen und Umgebung, Altena und Umgebung (Märkischer Kreis) sind noch in Phase 1, hier wird aktuell noch vor dem Wasser gerettet und geborgen.
 

 

Lions und LEOs in der Nähe des Katastrophengebietes: Schließt Euch zu Teams zusammen und helft den Opfern und den Helfern direkt (außerhalb der Sperrgebiete). Wenn Euer Club nicht betroffen ist und/oder Ihr zu weit weg wohnt, Spendet Geld- und Sachmittel über Eure Club-Hilfswerke, das Distrikt-Hilfswerk, den Distrikt Verfügungsfonds, die stiftung der Deutschen Lions.

 

Wir brauchen übrigens bald in den Phase 2 Gebieten Trocknungsgerät und Aggregate zur Stromerzeugung. Häuser, die vom Wasser befreit sind und noch statisch in Ordnung und bewohnbar sind müssen getrocknet werden. Da teils kein Strom mehr vorhanden ist werden die Stromaggregate benötigt. Wer da Möglichkeiten sieht, bitte bei uns melden!

 

Mit besten Liongrüßen Euer Distrikt-Notfall-Leitungsteam-111-WR

 

DG Martin Weber, IPDG Peter R. Fricke, 1.VG Gertrud Ahr, 2.VG Ralf Brickau“